Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Aussenansicht LVR-Berufskolleg Bedburg-Hau

Aktuelles

Stellenausschreibung Lehrerin / Lehrer

Zum 01.08.2020 wird am LVR-Berufskolleg, Dependance Bedburg-Hau eine Lehrerstelle neu besetzt. Bewerbungsfrist ist der 14.04.2020. Reichen Sie Ihre Unterlagen bitte online ein (s. Link in der Ausschreibung). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stellenausschreibung Lehrtätigkeit zum 01.08.2020 (PDF, 297 kB)

Osterferien und aktuelle Unterrichtssituation

Vom 06.04. bis 17.04.2020 sind Osterferien. Danach soll der Unterricht wieder beginnen. Den genauen Zeitpunkt erfahren die Schulen in der zweiten Ferienwoche. Das Fachschulexamen soll zu den geplanten Terminen stattfinden. (Stand: 03.04.2020)

Wir wünschen allen trotz der angespannten Situation in Zeiten der Pandemie erholsame Ostertage.

Die Leitung der Dependance ist in den Ferien erreichbar. In der ersten Woche übernimmt Frau Haas den Dienst (elisabeth.haas@lvr.de). In der zweiten Woche können Sie Kontakt mit Herrn Treeck aufnehmen (johannes.treeck@lvr.de).

Das Sekretariat erreichen Sie in der ersten Ferienwoche. Ab 20.04.2020 ist Frau Denissen dann wieder wie gewohnt für Sie vor Ort.

Die Arbeitsaufträge aus der Zeit des ruhenden Unterrichts stehen weiterhin über logineo zur Verfügung.

#Sockenaufforderung zum Welt-Down-Syndrom-Tag

#sockenaufforderung - Foto
Bild-Großansicht
#sockenaufforderung - Studierende der PHEP4 sind dabei

Ohrenkuss ist eine Zeitschrift, die von Mitarbeitern mit Trisomie 21 geschrieben und gestaltet wird. Sie erscheint 2x im Jahr und besteht mittlerweile seit 1998. Dort entstand auch die Idee der sogenannten Sockenaufforderung. Diese findet jedes Jahr am 21. März statt und wird mit dem Welt-Down-Syndrom-Tag verbunden. An diesem Tag werden zwei unterschiedliche Paar Socken getragen um die menschliche Einzigartigkeit zu bejubeln. Studierende des LVR-Berufskollegs in Bedburg-Hau (PHEP4) haben sich an der Aktion beteiligt, haben ihre Füße bunt eingepackt und bildlich zusammengetragen.

Projektpräsentation der OGS15

OGS15 nach der gelungenen Projektpräsentation am LVR-Berufskolleg, Dependance Bedburg-Hau
Bild-Großansicht
OGS15 nach der gelungenen Projektpräsentation (Foto: LVR-BK Bedburg-Hau, A. Ksiezyk)

Heute hat die Projektpräsentation des Aufbaubildungsganges Offene Ganztagsschule stattgefunden. Vielfältige Projektideen, engagierte Berichte und kreative Gestaltung der Projektergebnisse haben zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen.

Aufgrund der aktuellen Informationen zur Corona-Lage konnte heute (13.03.2020) leider nur der schulische Prüfungsteil der Projektpräsentation des Aufbaubildungsganges Offene Ganztagsschule stattfinden. Die Feierstunde zur Projektpräsentation musste leider absagt werden.

Bewerbung

Die Bewerbungsphase für das nächste Schuljahr läuft. Reichen Sie jetzt Ihre Unterlagen für die praxisintegrierte und die Vollzeitform der Ausbildung in der Fachrichtung Heilerziehungspflege und für den Aufbaubildungsgang Offene Ganztagsschule ein. Ihre Bewerbung wird geprüft und Sie werden dann zum persönlichen Gespräch eingeladen.

Bei Rückfragen vor der Bewerbung können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

weitere Informationen zur Bewerbung

Nach oben

Gedenkfeier für die Opfer des Holocausts

Die Klassen PHEP2 und PHEP4 haben am 27.01.2020 an der öffentlichen Gedenkfeier für die Opfer des Holocausts auf dem Gelände der LVR-Klinik teilgenommen. Pfarrer Mackensen rief auf, die Gedenkkultur aufrecht zu halten und über neue Formen nachzudenken. Pflegedirektor Schmatz appellierte auf dem Hintergrund der Greueltaten der NS-Zeit an die persönliche Verantwortung aller, die mit Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und geistiger Behinderung arbeiten.

Das LVR-Berufskolleg nimmt seit Beginn an dieser Gedenkveranstaltung teil. Als Schule ohne Rassismus grenzen wir uns von jeder Form gesellschaftlicher Diskriminierung ab.

Heilpädagogisches Forum 2020

Bild-Großansicht
Heilpädagogisches Forum 2020 (Foto: LVR-BK Bedburg-Hau, G. Hövelmann)

Am 21.01.20 fand das 20. Heilpädagogische Forum unserer Schule statt. Als Dozent wurde Herr Michael Schmitz eingeladen. Teilnehmen konnten die Klassen PHEP2, PHEP4, G73 und das Kollegium des LVR-Berufskollegs in Bedburg- Hau. Mit vielen praxisnahen Beispielen wurden alle Teilnehmer an den Umgang mit herausfordernden Verhalten unter der Anwendung des Interventionskonzept „DOKI“ herangeführt.

„DOKI“ – Dialog Orientierte Körperliche Intervention wurde von Carlos Escalera entwickelt und soll z.B. uns angehenden Heilerziehungpfleger/innen ermöglichen, selbst bei extremen Situationen den Kontakt zu unseren Klienten nicht zu verlieren. Im Vordergrund steht natürlich immer der Eigenschutz bzw. der Schutz Unbeteiligter. Doch bei DOKI geht es nicht nur um eine Art Selbstverteidigung. Vielmehr geht es um eine analytische Denkweise, bei der man nicht nur über das Verhalten des Klienten reflektiert, sondern auch sich selbst.

Weihnachtsfeiern

Weihnachtliche Tischdekoration
Bild-Großansicht

In diesem Jahr haben die Klassen am LVR-Berufskolleg in Bedburg-Hau individuelle Weihnachtsfeiern in der Schule ausgerichtet. Viel Wert wurde auf die Dekoration und reichhaltige Büffetangebote gelegt - und es blieb viel Zeit für den gemeinsamen Austausch.

Tag der offenen Tür

Flyer zum Tag der offenen Tür
Bild-Großansicht
Einladung zum Tag der offenen Tür

Am 26.11.2019 haben wir zum Tag der offenen Tür in das LVR-Berufskolleg in Bedburg-Hau eingeladen. Ab 16.00 Uhr bekamen zahlreiche Besucher*innen einen Überblick über das Bildungsangebot und konnten in persönlichen Gesprächen individuelle Fragen klären. Ein gelungenes Angebot, das sicher im nächsten Jahr wiederholt wird.

Besuch des Lebenshilferates

PHEP2 + Lebenshilferat
Bild-Großansicht
Die Besucher mit der PHEP2

Am Montag, den 23.09.2019 besuchten uns, die PHEP2–Klasse, sechs Mitglieder des Lebenshilfe-Rates der Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.V. in Begleitung ihrer Assistentin Frau Simone Scholten.

Die sechs Gäste berichteten über die Arbeit des Lebenshilfe-Rates und die Zielsetzung des Rates.

Die Tätigkeit ist ein Ehrenamt, welches die Mitglieder für vier Jahre einnehmen. Sie werden von allen Menschen mit Handicap, die ein Angebot der Lebenshilfe Unterer Niederrhein nutzen, gewählt. Die sechs Gäste arbeiten unter anderem in den drei Werkstätten der Lebenshilfe, in Wesel, Rees-Groin und Alpen-Veen. Für den Besuch in unsererem Berufskolleg waren sie von ihren Tätigkeiten freigestellt worden.

Lebenshilferat Unterer Niederrhein

Praxisintegriert in die Heilerziehungspflege

Klasse PHEP4
Bild-Großansicht
PHEP4 mit Klassenlehrerin Fr. Röttger

23 neue Studierende haben Ihre Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin / zum Heilerziehungspfleger am LVR-Berufskolleg, Dependance Bedburg-Hau begonnen. Damit ist die dreijährige praxisintegrierte Ausbildungsform in allen drei Jahrgängen ausgebaut worden.

Kooperationspartner für die Praxisstellen der neuen Auszubildenden sind: LVR-HPH-Netz Niederrhein, Lebenshilfe Gelderland, Lebenshilfe Kleve, Lebenshilfe Unterer Niederrhein, sowie BeTreuWo Kleve, Büngern-Technik, Caritas Werkstätten Niederrhein, Integrationsnetz Winterberg-Altenburg und Micado.

G73 - alle Studierenden haben das Fachschulexamen bestanden - wir feiern

Bild-Großansicht

Alle Studiereden der G73 haben ihr Fachschulexamen bestanden. Heute - am 11.07.2019 - wurde gefeiert, mit einem bunten Programm voller Überraschungen und mit zahlreichen Gästen.
Link zur Presseinformation (DOC, 42 kB)

G75 und PHEP2 unterstützen beim 50. Jubiläum der Haus Freudenberg GmbH

Bühnenprogramm anlässlich der 50 Jahrfeier der Haus Freudenberg GmbH
Bild-Großansicht
50 Jahre Haus Freudenberg GmbH - Bühnenprogramm (Rechte: Haus Freudenberg GmbH / D. Verweyen)

Die Werkstatt Haus Freudenberg GmbH feiert 2019 ihr 50. Jubiläum. Dies wurde am 24.06.2019 groß begangen. Die Veranstaltung in der Kalkarer HanseHalle stand unter dem Motto „Wir sind Haus Freudenberg.“ Musikalische und schauspielerische Darbietungen gehörten zum Programm. Landrat Wolfgang Spreen hielt eine Rede auf der Jubiläumsveranstaltung der Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Rund 2000 Gäste füllten anlässlich des 50. Geburtstags der Firma mit acht verschiedenen Niederlassungen am Niederrhein die HanseHalle am Wunderland Kalkar. An der Feier nahmen viele Beschäftigte aus den Niederlassungen teil. Im Vorfeld wurde unsere Schule vom Projektleiter, Herrn Tönishoff, angefragt, ob Studierende des LVR-Berufskollegs zum Gelingen der Veranstaltung beitragen könnten, indem Sie als Ansprechpartner und Assistenten für die Teilnehmenden zur Verfügung stehen. Zwei Klassen (PHEP2 und G75) wurden vom Unterricht freigestellt und unterstützten die Gruppenleitungen vor Ort. Beide Klassen haben im Anschluss sehr positiv über den Tag berichtet. Sie haben einige Menschen mit Behinderungen aus ihren Praxisstellen wieder getroffen und auch zu den anderen Teilnehmenden leicht Kontakt aufbauen können. Herr Tönishoff hat sich ausdrücklich für die gute Unterstützung bedankt. Die Studierenden bekommen eine Teilnahmebescheinigung und ein kleines Präsent.

Tag der Begegnung 2019

Studierende und Lehrkräfte beim Tag der Begegnung
Bild-Großansicht
Die Fotograf*innen und Bildredakteurinnen bei der Arbeit

Am 25. Mai fand der Tag der Begegnung in Köln im Rheinpark statt. Am größten inklusiven Familienfest nahmen in diesem Jahr wieder Studierende und Lehrende beider Standorte des LVR-Berufskollegs teil. An den Ständen der Schule konnten die Besucher Fotos in Kostümen von sich machen lassen und Steine bemalen. Die Fotos wurden direkt vor Ort ausgedruckt, sodass diese und die bemalten Steine von den Besuchern direkt mitgenommen werden konnten. Insgesamt war der Tag für Studierende und Lehrende durch die vielen Begegnungen und Gespräche mal wieder bunt und erlebnisreich. Dank an die freiwilligen Studierenden der G75, die zusammen mit den Lehrerinnen und Lehrern mit viel Engagement das Fotoangebot betreut haben.

OGS15 - Presseinformation zum Aufbaubildungsgang Offener Ganztag

OGS15 - Aufbaubildungsgang Offener Ganztag
Bild-Großansicht
OGS15 - Teilnehmer*innen und Leitung des Aufbaubildungsganges

Über den Aufbaubildungsgang Offener Ganztag informieren das LVR-Berufskolleg Bedburg-Hau und das Bildungsbüro Kleve in Zusamenarbeit mit den Trägern der Offenen Ganztage. Zur Presseinformation ...

PHEP2 - Studienfahrt nach Amsterdam

Klasse PHEP2
Bild-Großansicht
PHEP2 auf Studienfahrt

#Amsterdam

Vom 3. bis 07.06.2019 war die PHEP2 zur Studienfahrt unterwegs in Amsterdam.

Auf ihrer Reise wurden mehrere bildungsgangbezogene Museen besucht. Besonders herausragend war das Museum Body World. Hier wurde der Bezug zur Physiologie des Körpers, aus dem Fach Gesundheit und Pflege, deutlich. Die gesamte Ausstellung konnte besser verstanden werden, da viele Unterrichtsinhalte veranschaulicht wurden.

Ein weiteres Highlight war das Ripleys Museum. Hier fand man unter dem Motto „Believe it or not“ viele Inhalte zu den Themen Wahrnehmung und Ängste, welche im Fach Erziehungswissenschaften erläutert wurden.

Der kulturelle Aspekt wurde durch den Besuch im van Gogh Museum erfüllt. Hier wurde eine kreative Zeitreise von Vincent van Gogh künstlerisch dargestellt.

„Wir haben als PHEP2 die Studienfahrt begonnen und haben sie als Team beendet.“

Diese Studienfahrt hat nicht nur als Bildungsexkursion funktioniert, sondern auch als gemeinschaftsstärkende Reise. Respekt, Vertrauen und Zusammengehörigkeit haben die Studierenden der PHEP2 auf ihrer Studienfahrt näher zusammenrücken lassen und nun gehen sie als eine Gemeinschaft ins letzte Ausbildungsjahr. Unter dem Motto: „Jeder ist für jeden da“ wird die PHEP2 im Jahre 2020 ein erfolgreiches Examen absolvieren.

Nach oben